Blogger Widgets
Mittwoch, 30. Januar 2013

Casinos und Welterbe in Macau

Nur rund 50 Kilometer von Hongkong entfernt liegt Macau. Mit dem Schnellboot bewältigte ich diese Strecke in gut einer Stunde. Danach erlebte ich die schnellste Passkontrolle und Einreise aller Zeiten. Nachdem verlassen des Bootes ging es direkt zur Macau Immigration, dort an einem der leeren Schalter und in nicht mal einer Minute hatte ich einen weiteren Einreisestempel in meinem Pass. Und schon war ich der Sonderverwaltungszone Macau. Ebenfalls von den Chinesen mit den selben Rechten und Pflichten ausgestattet wie Hongkong.

Flagge Macaus

Und Macau, dass bis 1999 unter portugisischer Herrschaft stand und damit die letzte Kolonie Asiens war, nutzt seine Rechte gewinnbringend aus. In Macau ist im Gegensatz zu Hongkong, China und fast allen asiatischen Ländern das Glücksspiel legalisiert, so befinden sich auf den zwei zu Macau gehörenden Inseln Macau und Taipa zahlreiche Casions in denen sich die Spielfreudigen Asiaten vergnügen. Mittlerweile machen die Casinos von Macau 7-mal mehr Umsatz als die in Las Vegas. Allerdings nicht mit mir. Poker und Roulette waren dann doch zu teuer und Spielautomaten bei denen man schon ab 0,20 € dabei wäre, waren überweigend auf Chinesich und versprühten keinen Reiz. So besichtigte ich mit Stefan die schillernsten und größten Casinos Macaus die vorallem bei Nacht zum zocken einladen.

Wynn Macau
Casino Lisboa
Den meisten Casinos angegliedert sind Hotels und Shopping-Center. So wie auch im zweitgrößten Gebäude der Welt, dem Venetian Resort. In diesem Komplex befinden sich nebem Hotelzimmern, Museumsräume und dem Venetian Casino, auch eine Einkaufsmeile die Venedig nachempfunden ist. So was surreales habe ich bis dahin auch noch nicht gesehen. Der Himmel wurde an die Decke gemalt, damit jegliches Gefühl für Tag und Nacht verloren geht und kleine Asiaten steuern Gondeln durch die nachgebauten Kanäle Venedigs.

Casino Bereich des Venetian Macau
Venedig in mitten Macau
Sogar Gondelfahren ist hier möglich

Es gibt aber auch in Macau eine zweite Seite, nähmlich die des Welterbe. So ist die gesamte historische Innenstadt von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt worden. Dort befinden sich alte Gebäude und Plätze aus Zeiten der Portugisischen Kolonie. Wie etwa dem Plaza de Senado, berühmt für seine schwarz-weiße Mosaiksteinfläche.

Plaza de Senado
Wege zum Welterbe
Auch die historischen Gebäude sind schön anzusehen und bieten ein attraktives Kontrastprogramm zur Glitzerwelt der Casinos.

St. Domingo´s Kirche
Ruinas de Sao Paulo

1 Kommentare: